Der Mosquito fliegt nach 41 Jahren wieder, auch im Thermiksteigen besser als alle meine neueren Schaumsegler!

 

Antrieb: originaler Graupner Jumbo 550F G3,

 

neu: Bürstenmotor-Regler Modelcraft T50B und 2A BEC.

Klappluftschraube 14x8“

Stromaufnahme bei offenem Regler: 10A steuerbar von 1500 bis 2800UpM

Fluggewicht: 1380g

Mit 3S1500 Lipo ca.10 Min Laufzeit, Steigleistung ist gut.

 

 

Die ASW17 von Yuki 

Spannweite: 2,1m

Fluggewicht: 930g

Antrieb: Yuki BL-Motor, ESC mit BEC Klappluftschraube: 10x6“, direkt getrieben

Stromaufnahme bei offenem Regler: 9,6A

Lipo: 3S1500

Profil: ähnlich NACA6409

 

Den Schwerpunkt habe ich für besseres Gleiten 10mm nach hinten verlegt.

 

Bei Landungen auf der Wiese ist das Rumpfrad eher hinderlich. Deshalb habe ich es ausgebaut und in den freien Radschacht einen Lipowarner eingebaut!

 

http://www.rolf-grauer.de/Konfiguration.pdf

 

 

 

Die ASW28 von Volantex mit Flaps, 2,54m, Fluggewicht 1460g.

Antrieb: BL-Motor 850KV Direktantrieb auf 10x6“ Klappluftschraube,

Stromaufnahme bei offenem Regler: 16A

Profil: ähnlich Clark-Y

Mit dem originalen Schwerpunkt steht das ausgetrimmte Höhenruder auf ca. +3mm. Um auf Neutral zu kommen, sollte der Schwerpunkt etwas nach hinten verlegt werden. Mit 5mm kommt das Höhenruder ausgetrimmt fast auf Neutral. Damit gelingen nun auch längere Thermikflüge.

Umbau zum größeren Lipo 3S2200:

Für den Gewichtsausgleich musste der Lipo nach hinten wandern. Um Platz zu schaffen habe ich das Rumpfrad mit Radkasten ausgebaut, und als Ersatz einen flachen Gleitschuh eingebaut.

 

http://www.rolf-grauer.de/Konfiguration.pdf

 

 

 

Den FMS FOX V2 mit Flaps habe ich nun als Trainer für den leichten Kunstflug beschafft. Auf originalen Schwerpunkt getrimmt, fliegt er auch brauchbare Rollen.

 

Antrieb: BL 900KV mit kleinerer Klappluftschraube 10x6“ wegen Wärmeproblem! Fluggewicht mit größerem Lipo´s 3S2200 ca. 1400g.

Der Motorsegler ist in Semi Scale aus festem EPO-Schaum sauber aufgebaut und mit Alurohren in den Flächen recht stabil. Beim Anstechen auf -45° und Vollgas bleibt er sauber auf Kurs, kein Unterschneiden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Funray von Multiplex. Der Baukasten mit hoher Qualität ist passgenau und gut aufzubauen.

Die vorgefertigten Teile sind mit Kohlefaser verstärkt und damit recht stabil aufgebaut.

 

Mit meinen 3S2200 Standard-Lipo`s und dem Torcster- Motor ausgerüstet, ist der Motorsegler leichter, deshalb musste ich vorne mit 50g Blei austrimmen. Damit ergibt sich ein Fluggewicht von 1850g.   

Antrieb: Motor Torcster A3548/5-900KV mit Klappluftschraube 11x6“. Torcster Servos Nr 62 mit Metallgeriebe. Empfänger AR6210 mit Satellit und TM1100 für Telemetrie.

Erstflug am 13.10.18 war einwandfrei, spricht gut an, Steigen ist recht flott. Schnelles Modell, ist aber auch im Langsamflug und Landen unkritisch. Mit originalem Schwerpunkt ist das Modell gut ausgetrimmt - toller Kunstflugtrainer!

Modelldaten  Konfiguration

 

  31.05.2020